Ein Produkt der mobus 200px

Von Dr. Dimitrios Papadopoulos, Präsident SVP Rheinfelden

Die Abstimmungsdebatte um den Rheinsteg hat in Rheinfelden hohe Wellen geworfen. Viele Emotionen, Erwartungen und nicht zuletzt viel Arbeit wurden in dieses Projekt gesteckt, gleichzeitig bot es aber auch viel Raum für Kritik und weckte Grundsatzfragen. Entsprechend gross ist die Erleichterung über die Ablehnung auf der einen Seite, verständlicherweise aber auch die Enttäuschung auf der anderen.
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger in Rheinfelden haben entschieden. Als Mitglied im Referendumskommitee möchte ich allen danken, die sich persönlich für dieses Resultat engagiert, teilweise auch mutig exponiert und diese Entscheidung damit herbeigeführt haben.
Ganz besonders hervorheben möchte ich die Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg. Speziell das gemeinsame Vorgehen mit der GLP hat gezeigt, dass Sachpolitik auf der Basis gemeinsamer Argumente und Werte in Rheinfelden erfolgreich machbar ist. Ein anschauliches Signal dafür, wie gesund und lebendig die Demokratie in unserer Stadt ist. Ich werde mich auch künftig dafür einsetzen, dass dies möglich ist, und dass auch bei kommenden Fragen die Sache im Vordergrund steht, Fairness und Anstand die Leitplanken einer lebhaften demokratischen Auseinandersetzung bilden.
Der Blick richtet sich jetzt nach vorne. Wie bereits gesagt: Es geht jetzt darum, die Brücken zwischen den Menschen in Rheinfelden zu pflegen und uns gemeinsam für unser lebenswertes und liebenswertes Rheinfelden einzusetzen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an