Ein Produkt der mobus 200px

von Marlène Koller, Gemeindeammann und Grossrätin Untersiggenthal

Wollen die Aargauer tatsächlich eine Machtkonzentration auf die Gemeinden Baden und Wettingen? Bei den bevorstehenden Wahlen sind von sechs Kandidaten vier aus diesen beiden Gemeinden. Würden diese gewählt, hätten wir im Ständerat eine reine Badener Vertretung und im Regierungsrat ergäbe das die Mehrheit auf Baden und Wettingen. Jetzt schon wird zum Beispiel zu Gunsten der Stadt Baden das Siggenthal mit der OASE wortwörtlich überfahren. Bei aller Sympathie für meinen Bezirk Baden komme ich ursprünglich aus einem anderen Bezirk und es kann nicht sein, dass unser Kanton derart von Baden dominiert wird.

Darum gilt es die einzigen Vertreter aus den anderen Bezirken zu wählen, zumal sie fraglos über die nötigen Kompetenzen verfügen. Hans-Jörg Knecht, Leibstadt, in den Ständerat und Jean-Pierre Gallati, Wohlen, in den Regierungsrat.

 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an